I draw you drawing me

seit 2016

 

Zusammenarbeit mit Gregor Vogel

I draw you drawing me ist eine Performance, bei der die beiden Teilnehmenden (Fiona Könz und Gregor Vogel) einander zeichnen. Sie sitzen sich gegenüber, beziehen die Blätter vom Stapel zwischen ihnen, wenn eine Zeichnung fertig ist, wird sie auf den Boden gelegt. Die Performance endet, sobald eine der beiden Personen aufsteht.

 

Die Performance wurde im Mai 2016 erstmals gezeigt, zwei weitere Versionen mit kleinen Änderungen folgten.

face to face, Mai 2016

Die Performer sitzen sich gegenüber und zeichnen einander während 8 Stunden. Die Performance läuft von 10 Uhr bis 18 Uhr. 

 

 

skype, Dezember 2016

Die Performer sitzen zu Hause und zeichnen einander während 4.5 Studen via Skype. Die Performance findet von 20 Uhr bis 0.30 Uhr statt.

mirror, Juni 2017

Die Performer sitzen sich gegenüber und zeichnen einander während 6 Stunden. Auf Kopfhöhe zwischen ihnen befindet sich je ein Spiegel, der ihnen die Sicht auf den anderen versperrt und stattdessen ihr Spiegelbild zeigt. Die Performer zeichnen Selbstporträs und Mischungen aus ihren beiden Körpern. Die Performance findet im öffentlichen Raum als Teil eines Performance Festivals in Renens von 11 Uhr bis 17 Uhr statt.

showcase, August 2018

Die Performer sitzen im Kunstkasten in Winterthur gegenüber und zeichnen sich gegenseitig während 7 Stunden. Die fertigen Zeichnungen werden an die Fensterscheibe geklebt. Der Blick auf die Künstlerin und den Künstlern wird so nach und nach verdeckt. Der Kunstkasten befindet sich auf dem Katharina Sulzet Areal in Winterthur. Die Performance findet von 10 Uhr bis 17 Uhr statt. 

© 2019 by Fiona Könz